Sponsoren - Partner
 

 Sponsoren 

 

Sie wollen uns ebenfalls unterstützen?
Dann klicken Sie hier

 
So erreichen Sie uns
 

HC Einheit Plauen e.V
EINHEIT-ARENA
Wieprechtstraße 11
08525 Plauen      
03741-148062

Kontakt / Impressum

 

Sogehtsächsisch

       Klubkasse.de Banner

 

 
 
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 

Einheit II gewinnt Vogtlandderby

27.11.2023

Nach dem vogtländischen Duell gegen den VfB Lengenfeld stieg am Sonntagnachmittag das Derby in der Bezirksliga: Die Handballer der zweiten Mannschaft des HC Einheit Plauen gastierten beim TSV Oelsnitz - und bejubelten einen auch in der Höhe verdienten 33:28-Sieg. Dabei begann die Partie nach Anwurf der Hausherren gleich mit der 1:0-Führung für die Sperken - was zu diesem Zeitpunkt jedoch keiner wusste: Es sollte der einzige Rückstand der Spitzenstädter bleiben. Denn nach gut acht Minuten stand es bereits 7:2 für die Füchse, die in der Folge jedoch nicht weiter davonziehen konnten. Denn die Oelsnitzer kamen nun immer besser ins Spiel und konnten so bis auf zwei Tore beim 7:9 in der 18. Minute verkürzen. Doch die Rot-Weißen nutzten eine Überzahlsituation aus, erhöhten mit einem 3:0-Lauf auf 12:7 und zogen bis zur Halbzeitpause beim Stand von 18:12 sogar auf einen Sechs-Tore-Vorsprung davon.

Kurz nach dem Seitenwechsel gelang auch dank einer Überzahlsituation den Gastgebern binnen fünf Zeigerumdrehungen eine Aufholjagd, die erst beim 18:21 durch eine Auszeit von Einheit-Trainer Marcel Wunderlich gestoppt werden konnte. Zwar konnten sich die Plauener immer wieder auf bis zu fünf Tore absetzen (23:18 in der 41. Minute und 27:22 nach 51 Minuten), doch die aufopferungsvoll kämpfenden Oelsnitzer blieben bis zum 24:27 nach 53 Minuten in Schlagdistanz. In der Schlussphase nutzten die Spitzenstädter dann die Ballverluste sowie vergebenen Torchancen der Sperken clever und konsequent aus, sodass sie einen souveränen 33:28-Erfolg feiern konnten. Allerdings mit einem großen Wermutstropfen, denn Jan Richter kugelte sich nach einem Kontakt vom Gegenspieler bei seinem Wurf den Ellenbogen aus, musste verletzt ausgewechselt und ins Krankenhaus gefahren werden - gute Besserung.

Damit spielt die zweite Mannschaft des HC Einheit Plauen in der laufenden Saison der Handball-Bezirksliga weiter um eine Spitzenplatzierung. Sechs Siege, ein Unentschieden und zwei Niederlagen stehen bei den Rot-Weißen bislang zu Buche. Mit 13:5 Punkten stehen die Spitzenstädter auf dem dritten Tabellenplatz, bei nur einem Zähler Rückstand auf Spitzenreiter HC Fraureuth. Im letzten Heimspiel des Jahres empfangen am Sonntag, um 15 Uhr, die Füchse die als Aufstiegsfavoriten gehandelte BSG Wismut Aue. (flow)

 

HC Einheit Plauen II: Reinhardt, Neef - Corda (8), Sinkule (3), Richter (2), Maschke (1), Keller, Hofmann (1), Wunderlich (5), Schneider, Kunze (5), Zimmermann, Jahn (3), Fuhrmann (5/1); Trainer Marcel Wunderlich, Co-Trainer Steve Schmidt, Zeugwart Andreas Harloff, Mannschaftsverantwortlicher Gerold Neef

 

Bild zur Meldung: Einheit II gewinnt Vogtlandderby

 
>> Fanclub<<
>> Fotogalerie<<
>> Sponsoren <<