Sponsoren - Partner
 

 Sponsoren 

 

Sie wollen uns ebenfalls unterstützen?
Dann klicken Sie hier

 
So erreichen Sie uns
 

HC Einheit Plauen e.V
EINHEIT-ARENA
Wieprechtstraße 11
08525 Plauen      
03741-148062

Kontakt / Impressum

 

Sogehtsächsisch

       Klubkasse.de Banner

 

 
 
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 

Junior-Cup mit internationalem Rekordstarterfeld

23.08.2023

Mit 24 Mannschaften spielen am Wochenende so viele wie noch nie um den zwölften Junior-Cup des HC Einheit Plauen. Durch die erstmalige Teilnahme zweier tschechischer Aufgebote wird das größte Nachwuchshandballturnier der Region international.

Wenn am Samstagvormittag um 10 Uhr das erste Spiel des zwölften Junior-Cups des HC Einheit Plauen angepfiffen wird, dann steigen beim größten Nachwuchshandballturnier der Region gleich drei Premieren: Erstmals spielen auch die E-Jugendlichen um die in diesem Jahr gläsernen Pokale, erstmals wird das D-Jugend-Turnier in Thüringen ausgetragen und erstmals sind mit dem HK FCC Město Lovosice sowie DHK Baník Most zwei tschechische Vereine mit dabei. „Es ist das größte Turnier, das wir jemals organisiert haben“, freut sich die Vorstandsvorsitzende des HC Einheit Plauen Sabrina Lukas: „Es haben sich mit dem LHC Cottbus, HSC Erfurt, HBV Jena und der SG LVB Leipzig sowie der SG AC/Eintracht Berlin so viele überregionale Mannschaften wie noch nie angemeldet“. Denn da der Junior-Cup erstmals von der A- bis zur E-Jugend alle fünf Altersklassen im Nachwuchshandball abdeckt und bis auf bei den Jüngsten alle fünf Startplätze ausgebucht sind, können sich zudem die Verantwortlichen mit 24 Mannschaften über einen neuen Teilnahmerekord freuen. „Wir müssen deshalb organisatorisch ausweichen und tragen dank der guten Zusammenarbeit mit der TSG Reudnitz das Turnier der D-Jugend dort aus“, erklärt Lukas: „Eine zusätzliche Herausforderung ist, dass der Junior-Cup erstmals auf den Saisonbeginn fällt, da wegen der zeitigen Sommerferien im nächsten Jahr der Handballverband Sachsen die erste Runde im Bezirkspokal schon für dieses Wochenende angesetzt hat, obwohl eigentlich das erste Wochenende nach den Sommerferien immer noch spielfrei war und so unsere Kampfrichter sowie Schiedsrichter teilweise selbst pfeiffen müssen oder spielen“. Nichts geändert hat sich beim Turniermodus und so spielen die Mannschaften einmal gegen jede andere in der gleichen Altersklasse. So treffen die vier E-Jugend-Aufgebote am Samstag ab 10 Uhr in der Einheit-Arena bei einer Spielzeit von zwei Mal 15 Minuten aufeinander. „Wir haben uns dazu entschieden, die E-Jugend in den Junior-Cup zu integrieren, weil wir auch für die Jüngsten ein Vorbereitungsturnier organisieren wollen“, berichtet Sabrina Lukas: „Wir hatten das sonst immer in den Herbst- oder Winterferien ausgetragen, aber da mittlerweile durch die Veränderungen im Spielplan auch in den Ferien Pflichtspiele stattfinden, geht das leider nicht mehr“. Zur gleichen Zeit sind die D-Jugendlichen zwei Mal zwölf Minuten in Reudnitz und die C-Jugendlichen zwei Mal 15 Minuten in der Kurt-Helbig-Halle gefordert. Am Sonntag spielen dann ebenfalls ab 10 Uhr die B-Jugendlichen in der Einheit-Arena und parallel die A-Jugendlichen in der Kurt-Helbig-Halle jeweils zwei Mal 16 Minuten. Die Mannschaft mit den meisten Punkten oder bei Punktgleichheit mit dem besseren Torverhältnis gewinnt den Pokal der Stadtwerke Erdgas Plauen, die den Junior-Cup finanziell und materiell unterstützen. „Das Turnier ist vom Leistungsniveau her schon sehr hochklassig angesiedelt und wir hoffen, dass sich das für die Mannschaften auszahlt, damit sie sich so ihren letzten Schliff für den Punktspielstart holen können“, sagt Lukas: „Wir brauchen diese starken Gegner, da wir ja in der A- bis C-Jugend in der Sachsenliga auf Torejagd gehen“. (flow)

 

Bild zur Meldung: Junior-Cup mit internationalem Rekordstarterfeld

 
>> Fanclub<<
>> Fotogalerie<<
>> Sponsoren <<