Sponsoren - Partner
 

 Sponsoren 

 

Sie wollen uns ebenfalls unterstützen?
Dann klicken Sie hier

 
So erreichen Sie uns
 

HC Einheit Plauen e.V
EINHEIT-ARENA
Wieprechtstraße 11
08525 Plauen      
03741-148062

Kontakt / Impressum

 

Sogehtsächsisch

       Klubkasse.de Banner

 

 
 
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 

Der HC Einheit Plauen trauert um eine seiner Galionsfiguren

29.01.2023

Er war einer der ganz, ganz Großen des vogtländischen Handballs. Die Sportwelt verneigt sich heute vor Siegfried Gruber. Der ehemalige Spieler, Sportliche Leiter, Geschäftsführer und Freund des HC Einheit Plauen hat in der vergangenen Woche unsere irdische Welt verlassen. Sein Lebenswerk werden die rotweißen Handballkameraden für immer und ewig würdigen. Denn Siegfried Gruber war für den Handballclub aus Reusa ein absoluter Glücksfall. Am 18. Januar 2023 ist er im Alter von 82 Jahren verstorben. 

  

Ein kurzer Nachruf: Siegfried Gruber erblickte am 23. Mai 1940 in Plauen das Licht der Welt. Mitten im Zweiten Weltkrieg aufgewachsen, entwickelte „Sigge" großen sportlichen Ehrgeiz. Als junger Mann schaffte es „der Lange" in die Hauptstadt der ehemaligen DDR. Mit dem ASK Vorwärts Berlin wurde der Rückraumschütze DDR-Meister! Als Stratege war Siegfried Gruber auch auf dem Großfeld gefürchtet. Der Armeesportklub (ASK) wurde 1969 von der Spree an die Oder verlegt. Auch mit dem ASK Vorwärts Frankfurt feierte Siegfried Gruber viele Erfolge. 1972 kehrte der Plauener in die Heimat zurück. Mit der BSG Einheit klopfte er als Galionsfigur sogar in der 2. Liga der DDR an. Die Plauener schafften den Sprung als Vizemeister nicht und verpassten den Aufstieg knapp. Einheit Plauener wurde in jener Zeit in der ganzen Republik gefürchtet. Bis Mitte der 1980er Jahre hieß der Spielertrainer: Siegfried Gruber! Er war Leitfigur, Torschütze und Freund. 

  

Und auch als Funktionär hatte es dieser Handballverrückte zu Ruhm und Ehre gebracht. Bereits Anfang der 1980er Jahre wirkte Siegfried Gruber im Vorstand mit. An der Seite von Horst Kühn entwickelte Siegfried den Verein weiter und übernahm 1989 in ganz schwierigem Fahrwasser die Kommandobrücke als Sportlicher Leiter. Später fungierte der „Manager" auch als Geschäftsführer (Bis 2007). Zusammen mit Frank Kühn und vielen anderen Rotweißen kämpfte Siegfried Gruber für eine eigene Spielstätte. Seit 2007 gibt es die Einheit-Arena in der Wieprechtstraße, an der Siegfried Gruber und der ehemalige Präsident des Stadtsportbundes, Hansjoachim Michel, großen Anteil haben.

  

Siegfried Gruber wurde 2014 als drittes Vereinsmitglied zum Ehrenmitglied ernannt. „Wir werden ihn ganz sich nie vergessen und seine Person im Rahmen des Festjahres ‚100 Jahre HC Einheit Plauen' noch besonders würdigen", teilt Sabrina Lukas als Geschäftsführender Vorstand mit. Der HC Einheit Plauen verabschiedet sich heute Abend im Rahmen des Heimspiels gegen Görlitz mit einer Trauerminute. (kare)

 

Bild zur Meldung: Der HC Einheit Plauen trauert um eine seiner Galionsfiguren

 
>> Fanclub<<
>> Fotogalerie<<
>> Sponsoren <<