Sponsoren - Partner
 

Logos Sponsoren animiert

 

Sie wollen uns ebenfalls unterstützen?
Dann klicken Sie hier

 
So erreichen Sie uns
 

HC Einheit Plauen e.V
EINHEIT-ARENA
Wieprechtstraße 11
08525 Plauen      
03741-148062

Kontakt / Impressum

 

       Klubkasse.de Banner

 

 
 
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
     +++  Einheit hat harte Nuss zu knacken  +++     
     +++  Dein Team - im Hintergrund: Kay Säckel  +++     
     +++  A Jugend auch im ersten Heimspiel erfolgreich  +++     
 

Saisonauftakt in Halle

29.08.2019

Drei Monate intensive Saisonvorbereitung, unzählige Trainingseinheiten und zahlreiche Testspiele haben die Spieler des HC Einheit Plauen absolviert. Nun beginnt am kommenden Samstag die neue Saison in der Mitteldeutschen Oberliga. Die Spitzenstädter müssen ab 19 Uhr auswärts beim USV Halle antreten. Es wird ohne Frage keine leichte Spielzeit für Einheit, aber die Verantwortlichen sehen sich besser gerüstet als letztes Jahr. Wo die Plauener aber genau stehen, lässt sich bisher schwer prognostizieren.

 

Auch in dieser Saison ist der Kader der Spitzenstädter mit 13 Spielern nicht gerade üppig. Doch Trainer Vasile Sajenev fand zur Mannschaftsvorstellung am vergangenen Dienstag deutliche Worte. „Ich trainiere lieber mit weniger Spielern, die dafür aber immer da sind und kann so individueller und in Kleingruppen mit den Spielern arbeiten. Wir haben eine ordentliche Vorbereitung absolviert. Die Mannschaft ist fit und für den Saisonstart vorbereitet.“ Auch die Neuzugänge Matyas Burda, Jakub Dolak, Marcel Gemeinhardt und Gian-Luca Corda sind in die Mannschaft und die Spielabläufe integriert. Anders als in den Jahren zuvor war es den Verantwortlichen beim HC Einheit gelungen, Trainer und Spieler frühzeitig zu verpflichten. Neu ist auch, dass die Plauener auf ein Trainerduo setzen. Jan Richter und Vasile Sajenev arbeiten bereits seit Mai gemeinsam. Das Saisonziel ist klar. „Wir wollen auf jeden Fall den Klassenerhalt. Alles andere wäre Zugabe“, erklärt Mannschaftskapitän Maximilian Krüger. „Aus meiner Sicht gibt es in der Liga einige Favoriten, aber ansonsten können wir gegen jede Mannschaft gewinnen oder auch verlieren. Die Leistungsdichte ist wie in den Vorjahren sehr eng. Nach der Hinrunde werden wir sehen, wo genau wir uns einordnen.“ Auf die taktische Ausrichtung für das Spiel gegen Halle angesprochen, hielt sich Trainer Vasile Sajenev am Dienstag bedeckt. Nur eins war ihm zu entlocken. Ein Sieg soll her!

 

Bereits in der Vergangenheit lieferten sich Einheit und Halle spannende Duelle. In der vergangenen Saison gelang den Spitzenstädtern ein Sieg und ein Unentschieden, dennoch belegte Halle am Ende Rang neun und Einheit Rang 13 in der Tabelle. Die Mannschaft von Trainerin Ines Seidler hat sich personell nicht groß verändert. Vier Abgängen stehen drei Neuzugängen gegenüber, wobei Sascha Berends vom HC Aschersleben der bekannteste Name sein sollte. Auf jeden Fall wird es sicher wieder ein spannendes Aufeinandertreffen. Halle hat im Vorfeld angekündigt „ein sportliches Feuerwerk zu zünden“. Für alle Interessierten, die den HC Einheit bei seinem ersten Spiel in der neuen Saison unterstützen möchten, gibt es noch freie Plätze im Mannschaftsbus. Abfahrt ist 15:15 Uhr an der Einheit-Arena.

 

(slu)

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Saisonauftakt in Halle

 
>> Fanclub<<
>> Fotogalerie<<
>> Sponsoren <<