Sponsoren - Partner
 

Logos Sponsoren animiert

 

Sie wollen uns ebenfalls unterstützen?
Dann klicken Sie hier

 
So erreichen Sie uns
 

HC Einheit Plauen e.V
EINHEIT-ARENA
Wieprechtstraße 11
08525 Plauen      
03741-148062

Kontakt / Impressum

 

so geht sächsisch

       Klubkasse.de Banner

 

 
 
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
     +++  Mit Ball und „Mensch ärgere Dich nicht!“  +++     
     +++  Tour de Vogtland statt Triathlon  +++     
     +++  Einheit II: Erst das Training, dann das Vergnügen  +++     
     +++  Neues Duo am Kreis  +++     
 

Neues Duo am Kreis

13.07.2020

Der HC Einheit Plauen kann zwei weitere Neuzugänge vermelden. Doch die beiden Neuen sind gar nicht so neu. Nach dem überraschenden Abgang von Martin Danowski im April war die Kreisposition bei den Spitzenstädtern unbesetzt. „Dank der Hilfe von Vorstand und Spielern ist es uns gelungen, schnell zu reagieren“, freut sich Trainer Jan Richter. Mit Karel Kveton und David Schmidt kann er in der neuen Saison nun gleich auf zwei erfahrene Kreisläufer bauen. Beide trugen schon das rot-weiße Trikot und standen in der ersten Mannschaft ihren Mann. Karel Kveton ist sicherlich der bekanntere der beiden. Der 30jährige Tscheche spielte bereits von 2014 bis 2017 bei Einheit und erfreute die Fans mit spektakulären Toren vom Kreis. Nach einem kurzen Intermezzo in Regensburg lief er in den letzten beiden Spielzeiten für den Stadtrivalen SV 04 Oberlosa auf. „Mit Karel gewinnen wir auf der Kreisposition deutlich an Qualität. Durch seine Erfahrung und seine Vergangenheit bei uns, wird die Integration ins Team hoffentlich schnell abgeschlossen sein. Wir freuen uns, dass er sich dafür entschieden hat, in den nächsten drei Jahren für uns zu spielen“, erklärt Trainer Jan Richter. Der zweite Mann am Kreis ist David Schmidt. Das Einheit-Eigengewächs schnupperte bereits 2016 Luft in der Mitteldeutschen Oberliga. Zuletzt spielte er beim TSV Oelsnitz in der Bezirksliga. „Nachdem mich mein Heimatverein angesprochen hatte, habe ich sofort zugesagt. Ich habe es schon einmal geschafft, mich in die erste Mannschaft zu kämpfen und habe Lust darauf es noch einmal zu versuchen“, so Schmidt über seine Beweggründe. 

Mit vier Neuzugängen ist die Kaderplanung der Spitzenstädter allerdings noch nicht abgeschlossen. „Nach wie vor sind wir noch auf der Suche nach Verstärkung, insbesondere für den rechten Rückraum. Das ist eine Position, die schwer zu besetzen ist. Wir hoffen, dass wir bis zum Saisonstart im September noch fündig werden“, sagt Vorstand Sabrina Lukas. Die Saison startet regulär am 26. September mit dem Stadtderby beim SV 04 Oberlosa. 

 

(slu)

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Neues Duo am Kreis

 
>> Fanclub<<
>> Fotogalerie<<
>> Sponsoren <<