Sponsoren - Partner
 

Logos Sponsoren animiert

 

Sie wollen uns ebenfalls unterstützen?
Dann klicken Sie hier

 
So erreichen Sie uns
 

HC Einheit Plauen e.V
EINHEIT-ARENA
Wieprechtstraße 11
08525 Plauen      
03741-148062

Kontakt / Impressum

 

so geht sächsisch

       Klubkasse.de Banner

 

 
 
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
     +++  Wie geht es weiter beim HC Einheit Plauen?  +++     
     +++  +++ Spieltag abgesetzt +++  +++     
 

Einheit II mit Testspielsieg gegen TSV Oelsnitz

22.09.2021

Wenn der Bezirksligist förmlich verzweifelt in die Halbzeitpause beim Stand von 12:14 geht, dann kann die Bezirksklasse-Vertretung nicht so viel falsch gemacht haben… Das waren die ersten Erkenntnisse nach dem ersten Durchgang im Testspiel gegen eine Mannschaft, die eine Liga höher auf Punktejagd geht. Die Protagonisten: Die zweite Mannschaft des HC Einheit Plauen und der TSV Oelsnitz. Für die Sperken ging es vor dem Auftakt in die neue Saison und das drei Tage später stattfindende Sachsenpokalspiel gegen den Verbandsligisten SC Riesa vor allem noch einmal darum, die gute Vorbereitung zu bestätigen und Selbstvertrauen für den heißen Heimtanz gegen den Favoriten zu sammeln. Für die Spitzenstädter galt es, nach den äußerst überzeugenden Auftritten beim Turnier in Klingenthal weiter das Zusammenspiel zu verbessern, das in den Übungseinheiten gelernte anzuwenden und unter fordernden Wettkampfbedingungen umzusetzen. Und das sollte gleich von Beginn der Partie aufgehen: Schon nach wenigen Minuten führten die Rot-Weißen 3:0, konnten nach abgewehrten sowie parierten Bällen schnell umschalten und einfache Tore über Konter oder zweiter Welle erzielen. Grundlage dafür war wieder eine energisch verteidigende Defensive, die den Ballführenden konsequent offensiv deckte und so auch dafür sorgte, dass sich ein erneut gut aufgelegter Lars Reinhardt im Tor mehrmals als sicherer Rückhalt auszeichnen konnte. Im Angriff gelang es den Füchsen, dank einer hohen Laufbereitschaft viel Bewegung in die gegnerische Abwehr zu bringen, wodurch sich immer wieder große Lücken ergaben. Das Positivste: Vor allem der an diesem Tag überragend agierende Mittelmann Dominic Janta schaffte es immer wieder, diesen Platz für sich zu nutzen und so frei zum Abschluss zu kommen. Bemerkenswert war auch, dass der Denker und Lenker der Offensivbemühungen es verstand, selbstständig kreative sowie erfolgreiche Lösungen zu finden, wenn die Hausherren ihre Abwehrformation umstellten. So belohnte Gian-Luca Corda die Einläufer mit punktgenauen Pässen, räumte immer wieder geschickt auf die Außen ab oder brachte seinen Rückraum in aussichtsreiche Wurfpositionen. Auch wenn es die Mannschaft erneut nicht schaffte, das was sie sich vorgenommen hatte, über die ganze Spielzeit umzusetzen, so zog sie sich selbst aus ihrem Leistungsloch mit cleveren Aktionen heraus, als die Oelsnitzer nach dem Seitenwechsel mit drei Toren in Führung gehen konnten. Ein weiterer sehr erfreulicher Rückschluss war, dass trotz der äußerst dünnen Personaldecke es die Plauener schafften, dies mit Leidenschaft sowie Flexibilität auszugleichen und so am Ende einen verdienten 28:26-Testspielsieg bejubeln konnten. (flow)

 

Bild zur Meldung: Einheit II mit Testspielsieg gegen TSV Oelsnitz

 
>> Fanclub<<
>> Fotogalerie<<
>> Sponsoren <<