Sponsoren - Partner
 

Logos Sponsoren animiert

 

Sie wollen uns ebenfalls unterstützen?
Dann klicken Sie hier

 
So erreichen Sie uns
 

HC Einheit Plauen e.V
EINHEIT-ARENA
Wieprechtstraße 11
08525 Plauen      
03741-148062

Kontakt / Impressum

 

so geht sächsisch

       Klubkasse.de Banner

 

 
 
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
     +++  Einheit startet in Saisonvorbereitung  +++     
     +++  Stadtderby zum Saisonauftakt  +++     
     +++  +++ Vertragaverlängerung +++  +++     
     +++  Herzlichen Glückwunsch zum Vize-Meister!  +++     
 

Stadtderby mit Spannung erwartet

19.02.2020

Es ist wieder soweit! Am kommenden Samstag um 18 Uhr steigt das Plauener Stadterby in der Mitteldeutschen Oberliga. Dann trifft der HC Einheit Plauen ab 18 Uhr „auswärts“ in der Helbig-Halle auf den SV 04 Oberlosa. Der Ausgang der Partie wird auf beiden Seiten mit Spannung erwartet. Die Favoritenrolle liegt aufgrund der Tabellensituation, des Kaders und des Saisonziels aber klar bei den Randplaunern. 

 

Im letzten Aufeinandertreffen Anfang Oktober überraschte Einheit in eigener Halle die favorisierten Oberlosaer und musste sich nach einer starken Leistung am Ende mit 25:29 geschlagen geben. In der ersten Halbzeit führten die Spitzenstädter teilweise mit vier Toren, eh Kreisläufer Martin Danowksi von den Unparteiischen für ein Foul disqualifiziert wurde. Dann wendete sich das Blatt und Oberlosa ging in Führung. Fünf Minuten vor dem Ende hatte Einheit die Chance zum Unentschieden zu verkürzen, aber der Pfosten stand im Weg. „Dieses Spiel ist abgehakt. Es nützt nichts sich an ein „Hätte, wenn und aber“ zu klammern. Wir freuen uns auf das erneute Duell und sind gut vorbereitet“, erklärt Trainer Jan Richter. Die Favoritenrolle sieht er dabei ganz klar bei den Gastgebern und damit auch Vorteile für seine Mannschaft. „Wir können eigentlich befreit aufspielen. Natürlich wollen wir gewinnen. Das wollen wir immer und in so einem Derby noch einmal mehr.“ Die Tabellensituation scheint auf den ersten Blick eindeutig. Oberlosa rangiert auf Platz vier (21:15 Punkte), Einheit deutlich dahinter auf Platz zehn (16:20). Bei genauerer Betrachtung trennen beide Teams zwar sechs Plätze, aber nur fünf Punkte. Oberlosa hat in dieser Saison schon einige Punkte liegen lassen, aber in diesem Jahr sind sie noch ungeschlagen. Zuletzt gab es ein 31:31 Unentschieden beim HC Burgenland. Die Spitzenstädter konnten aus den vergangenen vier Spielen drei Punkte mitnehmen. Wichtig war der 27:24-Sieg gegen den HC Aschersleben  am vergangenen Spieltag. Dass man mit Einheit gerade gegen die Mannschaften aus der oberen Tabellenhälfte rechnen muss, haben sie in dieser Saison bereits einige Male bewiesen. So gelangen ihnen Siege gegen Delitzsch, Bad Blankenburg oder auch Pirna. Geht es nach Trainern, Spielern und Verantwortlichen könnte diesen am kommenden Samstag gern der Sieg im Stadtderby folgen. „Wir hatten jetzt zwar drei Wochen Pause, das ist für den Rhythmus nicht ideal, aber so konnten wir uns intensiv vorbereiten und auch mal das ein oder andere Wehwehchen auskurieren“, erklärt Trainer Vasile Sajenev, der fürs Derby auf den kompletten Kader zurückgreifen kann. Der Fanblock der rot-weißen wird sicherlich gut gefüllt sein, denn das Kartenkontingent der Gäste ist ausverkauft. Wer dennoch eine Karte benötigt, kann versuchen ab 15 Uhr eine der wenigen Restkarten an der Kasse in der Helbig-Halle zu ergattern. 

 

(slu)

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Stadtderby mit Spannung erwartet

 
>> Fanclub<<
>> Fotogalerie<<
>> Sponsoren <<