Sponsoren - Partner
 

Logos Sponsoren animiert

 

Sie wollen uns ebenfalls unterstützen?
Dann klicken Sie hier

 
So erreichen Sie uns
 

HC Einheit Plauen e.V
EINHEIT-ARENA
Wieprechtstraße 11
08525 Plauen      
03741-148062

Kontakt / Impressum

 

       Klubkasse.de Banner

 

 
 
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
     +++  Dein Team - Kader 2019/20: Der Flügelflitzer  +++     
     +++  Wir feiern den Tag des Handballs!  +++     
     +++  Injoy Syrau übernimmt Spielerpatenschaft  +++     
 

Mit Schwung zum ersten Auswärtssieg

26.09.2019

Nach zwei Heimsiegen strebt der HC Einheit Plauen nun den ersten Auswärtssieg an. Die Spitzenstädter spielen am kommenden Samstag um 19 Uhr beim HC Aschersleben und rechnen sich dort gute Chancen aus. Dazu müssen die Plauener aber genauso konzentriert zu Werke gehen wie in den letzten Partien. Doch der Gegner wird alles in die Waagschale werfen und konnte am vergangenen Spieltag einen überraschenden Sieg feiern.

 

Mit zwei Siegen und zwei Niederlagen steht der HC Einheit Plauen derzeit auf Platz acht in der Mitteldeutschen Oberliga. Eine Platzierung, die viele den Spitzenstädtern zu Saisonbeginn nicht zugetraut haben. Als meist genannter Abstiegskandidat überrascht Einheit gerade zuhause mit konzentriertem und kämpferischem Spiel. Auswärts konnten die Spitzenstädter dies bisher noch nicht hundertprozentig umsetzen. „Wir haben in Halle und Köthen gezeigt, dass wir mithalten können. Aber wir haben uns zu viele Fehler geleistet und nicht bis zum Ende das gespielt, was wir uns vorgenommen hatten“, resümiert Trainer Vasile Sajenev. So gab es trotz zwischenzeitlicher Führungen am Ende deutliche Niederlagen. Jetzt will Einheit den Schwung aus dem überzeugenden Sieg gegen Delitzsch mitnehmen und endlich auch auswärts den Hebel umlegen. „Wir brauchen uns nicht verstecken. Trotzdem wird es schwer gegen Aschersleben, denn sie konnten zuletzt überraschend gegen Oberlosa gewinnen und werden auch mit viel Selbstvertrauen in die Partie gehen“, vermutet Einheit-Trainer Jan Richter. Trotz einiger krankheitsbedingter Ausfälle hat die Mannschaft in der Woche gut trainiert. Die Verantwortlichen gehen davon aus, dass bis zum Wochenende alle Spieler wieder einsatzbereit sind. In der vergangenen Saison verloren die Spitzenstädter ihr Auswärtsspiel in Aschersleben, konnten dann in der Rückrunde in eigener Halle aber einen Sieg feiern.

 

Gegenüber der vergangenen Saison hat sich der Kader der Ascherslebener nur wenig verändert. Einem Abgang stehen zwei Neuzugänge gegenüber. Der Kern des Teams ist eingespielt. Der Start in die Spielzeit lief nicht ganz so wie erwartet. Einer Niederlage gegen Pirna/Heidenau, folgte ein Unentschieden zuhause gegen Köthen. In Delitzsch musste sich die Mannschaft von Trainer Dmitri Filippov geschlagen geben. Überraschend war der Heimsieg gegen den SV 04 Oberlosa. Damit steht Aschersleben derzeit auf Rang 10 in der Mitteldeutschen Oberliga. Nach vier Spieltagen sagt das allerdings wenig aus. 

 

(slu)

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Mit Schwung zum ersten Auswärtssieg

 
>> Fanclub<<
>> Fotogalerie<<
>> Sponsoren <<