Sponsoren - Partner
 

Logos Sponsoren animiert

 

Sie wollen uns ebenfalls unterstützen?
Dann klicken Sie hier

 
So erreichen Sie uns
 

HC Einheit Plauen e.V
EINHEIT-ARENA
Wieprechtstraße 11
08525 Plauen      
03741-148062

Kontakt / Impressum

 

       Klubkasse.de Banner

 

 
 
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
     +++  Dein Team - Kader 2019/20: Der Youngster  +++     
     +++  Dein Team - Kader 2019/20: Der Allrounder  +++     
     +++  Dein Team - Kader 2019/20: Der Denker und Lenker  +++     
     +++  Dein Team - Kader 2019/20: Der Kapitän  +++     
 

Nachwuchshandball geht neue Wege / B-Jugend mit starkem Auftritt

14.05.2019

Der männliche Nachwuchshandball in der Spitzenstadt beschreitet neue Wege. Mit Beginn der Saison 2019/2020 bilden der SV 04 Oberlosa, der  HC Einheit Plauen und der TSV Oelsnitz eine Spielgemeinschaft von der  A- bis zur E-Jugend. Die demographische Entwicklung im Vogtland macht auch vor dem Sport im Nachwuchsbereich nicht halt. Um weiterhin leistungsorientiert Spieler ausbilden zu können, werden die Kräfte nun gebündelt. Insgesamt acht Mannschaften werden für die neue Nachwuchsspielgemeinschaft (NSG) an den Start gehen. In den Altersklassen der B-, C- und D-Jugend soll nach Möglichkeit die Qualifikation für die Sachsenliga erreicht werden. Die C-Jugend hat auf Grund des Gewinns der Bronzemedaille durch den Vorgänger NSG Oelsnitz/Oberlosa die Qualifikation bereits in der Tasche.

 

Für die  B-Jugendlichen stand am Samstag in der Kurt-Helbig-Sporthalle die  Qualifikationsrunde an. Im ersten Spiel bewies die NSG gegen den  Radebeuler HV, dass man bereits gut harmoniert. Ungefährdet mit 22:8 setzten sich die jungen Vogtländer durch. Auch gegen LVB Leipzig ließen die Hausherren nichts anbrennen und gewannen klar mit 18:8. Die im Vorhinein als entscheidendes Duell geltende Partie gegen die NSG Westsachsen entwickelte sich zum Krimi. Nach einem 5:5-Pausenstand nahmen die Schützlinge von Trainer David Woitke, Co-Trainer Roy Grüner (beide SV 04 Oberlosa) und Mannschaftsleiter Michael Wirth (HC Einheit  Plauen) ihr Herz in beide Hände. Am Ende feierten die Vogtländer einen 14:11-Erfolg und hatten damit die Qualifikation für die Sachsenliga bereits in der Tasche. Vor heimischem Publikum ließ man sich auch im letzten Aufeinandertreffen des Tages nicht hängen und fegte die SG Niederau-Meißen mit 28:9 vom Parkett. Trainer Woitke zog ein positives Fazit: „Trotz der neu zusammen gestellten Mannschaft haben wir heute eine gute Leistung dargeboten. Mit vielen gemeinsamen Trainingseinheiten können und werden wir das Zusammenspiel noch verbessern. Es erwartet uns eine starke Liga, somit steht uns viel Arbeit bevor. Wenn die Mannschaft weiterhin so toll mit zieht, werden wir dort eine gute Rolle spielen können“.

 

Für die NSG SV04/HCE/Oelsnitz kamen zum Einsatz:
Ebert, Vogel; Richter (8 Tore), Wenzel (12), Wirth (11/ davon 3 Siebenmeter), Wunderlich (12), Oertel (2), Wolf (3), Stöckert (10/1),  Bochmann (10/1), Bühring (14/1)

 

(rm)

 
 
>> Fanclub<<
>> Fotogalerie<<
>> Sponsoren <<