Sponsoren - Partner
 

Logos Sponsoren animiert

 

Sie wollen uns ebenfalls unterstützen?
Dann klicken Sie hier

 
So erreichen Sie uns
 

HC Einheit Plauen e.V
EINHEIT-ARENA
Wieprechtstraße 11
08525 Plauen      
03741-148062

Kontakt / Impressum

 

       Klubkasse.de Banner

 

 
 
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
     +++  Dein Team - Kader 2019/20: Der Youngster  +++     
     +++  Dein Team - Kader 2019/20: Der Allrounder  +++     
     +++  Dein Team - Kader 2019/20: Der Denker und Lenker  +++     
     +++  Dein Team - Kader 2019/20: Der Kapitän  +++     
 

mA: Im letzten Saisonspiel gab es nichts Zählbares

06.04.2019

Im letzten Spiel der Saison hieß es auswärts beim diesjährigen Sachsenligameister NSG EHV/NH Aue nochmal zu zeigen, was man doch für Potenzial in sich trägt. Aber leider, wie in den Spielen zuvor, gab es zahlreiche Absagen, sodass man wieder nur mit sieben Mann auf die Reise ging. Die Rollen vor der Partie waren also klar verteilt, aber unsere rot-weiß-schwarz-gelben Jungs konnten in der ersten Viertelstunde der Partie noch gut dagegenhalten. Durch gut vorgetragene Angriffe kam man immer wieder zu klaren und somit auch erfolgreichen Abschlüssen. Beim Stand von 8:10 schlichen sich dann aber schon erste Unkonzentriertheiten wie Fehlpässe, einhundertprozentige Torchancen, die man nicht nutzte und somit in einen Tempogegenstoß der Auer nacheinander lief. So konnte sich die Heimmannschaft bis zur Pausensirene auf 23:10 absetzen. In der Halbzeit nochmal angesprochen, wieder mehr Sicherheit ins Spiel zu bekommen, um so nicht weitere Kontergegentore zu bekommen, ging es in die zweite Hälfte. Aber eine Umstellung der Abwehr auf eine 3:2:1-Deckung bereitete unseren Jungs einiges an Kopfzerbrechen. So ging es leider weiter wie die erste Halbzeit endete. Zehn Minuten vor dem Ende der Begegnung beim Stand von 46:15 gab es nochmal die Möglichkeit, das Ergebnis durch eine doppelte Überzahlsituation freundlicher zu gestalten. Aber man vergab sechs komplett freie Würfe nacheinander und statt einem 46:21 leuchtete ein 50:15 von der Anzeigetafel. Am Ende hieß es 55:15. Auch wenn es eine schwierige Saison war mit vielen negativen Erlebnissen, haben alle in ihrer Entwicklung einen Schritt nach vorne gemacht und das sollte doch das Ziel im Nachwuchsbereich sein.

 

(bo)

 
 
>> Fanclub<<
>> Fotogalerie<<
>> Sponsoren <<