Sponsoren - Partner
 

Logos Sponsoren animiert

 

Sie wollen uns ebenfalls unterstützen?
Dann klicken Sie hier

 
So erreichen Sie uns
 

HC Einheit Plauen e.V
EINHEIT-ARENA
Wieprechtstraße 11
08525 Plauen      
03741-148062

Kontakt / Impressum

 

       Klubkasse.de Banner

 

 
 
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
     +++  Das Triple ist das Ziel  +++     
     +++  E-Jugend: Bronzemedaille im Bezirkspokal  +++     
     +++  Einladung zur Mitgliederversammlung  +++     
     +++  Gemeinsame Vorbereitung ist alles!  +++     
 

Auswärtsniederlage in Delitzsch

10.03.2019

Es bleibt dabei. Der HC Einheit Plauen bleibt in dieser Saison auswärts weiter ohne Punktgewinn. Auch in Delitzsch mussten sich die Spitzenstädter geschlagen geben. Nach einer ordentlichen ersten Halbzeit gelang den Schützlingen von Trainer Jan Richter im zweiten Spielabschnitt nicht mehr viel. Am Ende musste Einheit sich mit 28:36 (16:18) geschlagen geben und steht weiter auf dem letzten Tabellenplatz in der Mitteldeutschen Oberliga.

 

Einheit startete gut in die Partie gegen den Tabellenneunten. Neuzugang Martin Broz erzielte den ersten Treffer. In der Folge konnte Delitzsch ausgleichen. Bis zur neunten Spielminute legten die Spitzenstädter immer ein Tor vor, die Gastgeber glichen im Gegenzug aus. Zwei Fehler der Plauener nutze Delitzsch um mit 7:5 in Führung zu gehen. Nach einer Auszeit durch Trainer Jan Richter glichen Danowski und Zbiral zum 7:7 aus. Dann legte Delitzsch jeweils einen Treffer vor und Einheit glich im Gegenzug aus. Delitzschs Trainer Maltsev nahm seine erste Auszeit und diese zeigte Wirkung. Den Spitzenstädtern stand nun eine deutlich gefestigte Abwehr gegenüber und so gelang in zehn Minuten nur ein Tor, während die Gäste Tor um Tor erzielten. Einheit musste somit einen Rückstand von 11:16 hinnehmen. „Ich war gezwungen die zweite Auszeit zu nehmen, um unser Spiel wieder zu ordnen. Sowohl in der Abwehr als auch im Angriff waren wir vollkommen von der Rolle“, erklärte Trainer Jan Richter. Die Spitzenstädter fanden ins Spiel zurück. Die Abwehr stand nun stabil und im Angriff nutzen Broz, Krüger, Rahn und Zbiral die sich bietenden Chancen. Mit einem Rückstand von zwei Toren beim Stand von 16:18 ging es in die Kabinen.

 

„Nach dem Wiederanpfiff konnten wir an die Leistung von vor der Halbzeitpause nicht anknüpfen. Unsere Aktionen im Angriff waren nicht druckvoll und konsequent genug. In der Abwehr bereitete uns insbesondere Sascha Meiner große Probleme“, so Trainer Jan Richter. Delitzsch baute die Führung so auf 16:21 aus. Den Spitzenstädtern gelang nun keine Aufholjagd mehr, der Rückstand blieb bei fünf Toren. Durch zwei Zeitstrafen gegen Kies und Werning war Einheit in doppelter Unterzahl und der Rückstand wuchs auf 21:29 an. Danach war das Spiel endgültig entschieden. Wieder vollzählig auf der Platte erzielten beide Mannschaften gleichermaßen Tore. Am Ende musste sich Einheit mit 28:36 geschlagen geben. Insbesondere die reaktivierten Delitzscher Sascha Meiner und Jan Jungandreas machten Einheit in Angriff und Abwehr das Leben schwer. „Mit der Leistung in der ersten Halbzeit bin ich mit Abstrichen noch zufrieden, aber die Leistung in der zweiten Halbzeit war ein deutlicher Rückschritt. Wir haben es wieder nicht geschafft nach einem guten Spiel vergangene Woche konstant aufzutreten“, resümiert Trainer Jan Richter nach der Partie.

Am kommenden Wochenende bestreitet der HC Einheit Plauen bereits sein vorletztes Heimspiel in dieser Saison. Dann empfangen die Spitzenstädter den HC Aschersleben.

 

HCE Plauen: Misar, Pour, Beketov (2), Dobritz, Krüger (2), Wolf (3), Höpner (2), Werning, Broz (4), Kies, Zbiral (5), Rahn (3), Danowski (7/1), Pecek, Trainer Jan Richter, Mannschaftsbetreuer Bernd Grimm, Physio Christian Ulbricht

 

NHV Concordia Delitzsch: Meiner (9/1), Sowada (4), Grohmann, Mittag (4), Günther, Prautzsch (1), Teresniak (1), Voigt, Müller, Herholc, Trodler (5), Jungandreas (7/4), Brodowski (1), Wendlandt (4), Bergelt, Trainer Wladimir Maltsev

 

Verwarnungen: 3 für Plauen, 2 für Delitzsch

Zeitstrafen: 6 für Plauen, 4 für Delitzsch

Disqualifikation: 1 für Plauen

 

(slu)

 
 
>> Fanclub<<
>> Fotogalerie<<
>> Sponsoren <<