Sponsoren - Partner
 

Logos Sponsoren animiert

 

Sie wollen uns ebenfalls unterstützen?
Dann klicken Sie hier

 
So erreichen Sie uns
 

HC Einheit Plauen e.V
EINHEIT-ARENA
Wieprechtstraße 11
08525 Plauen      
03741-148062

Kontakt / Impressum

 

       Klubkasse.de Banner

 

 
 
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
     +++  Im Interview: Martin Broz  +++     
     +++  Einheit kann endlich wieder jubeln  +++     
 

Einheit will endlich auswärts punkten

07.03.2019

Im Hinspiel gegen den NHV Concordia Delitzsch konnte Einheit diese Saison den ersten Sieg feiern. Nach der guten Leistung vergangene Woche gegen Köthen wollen die Spitzenstädter nun auch endlich auswärts jubeln. Die Chancen dafür stehen nicht so schlecht, denn der Gegner hat mit personellen Engpässen zu kämpfen. Dennoch wird es ein hartes Stück Arbeit für den Tabellenletzten, der in der Rückrunde noch nicht punkten konnte.

 

„Wenn wir in den entscheidenden Phasen routinierter und abgeklärter gewesen wären, dann hätten wir gegen Köthen etwas Zählbares mitgenommen“, glaubt Trainer Jan Richter rückblickend zur 30:33-Niederlage seiner Schützlinge am vergangenen Spieltag. Zu viele sogenannte hundertprozentige Torchancen hatte Einheit liegen gelassen. Doch auch die Abwehr um Mannschaftskapitän Maximilian Krüger und Routinier Peter Werning fand keinen richtigen Zugriff auf den Gegner. „Daran müssen wir weiter arbeiten. Im Hinspiel gegen Delitzsch haben wir nur 18 Gegentore zugelassen. Wenn wir diesmal eine ähnlich gute Abwehrarbeit zeigen und im Angriff an das Spiel gegen Köthen anknüpfen können, haben wir eine Chance“, so Richter weiter. Belebend auf das Plauener Angriffspiel hat sich die Verpflichtung von Martin Broz ausgewirkt. Der Tscheche bestritt erst zwei Spiele für Einheit, konnte dabei jedoch überzeugen. Trotz der wenigen gemeinsamen Trainingszeit fügt er sich fast nahtlos ins Spiel der Plauener ein. „Ich fühle mich hier sehr wohl. Das Zusammenspiel mit meinen Mannschaftskameraden funktioniert gut und ich hoffe, dass ich dabei helfen kann, dass wir am Ende doch noch den ein oder anderen Sieg feiern können“, erklärt Martin Broz. Vielleicht gelingt dies ja bereits am kommenden Samstag gegen den NHV Concordia Delitzsch. Einheit wird mit voller Mannschaftsstärke an den Lober reisen.

 

Von einer vollen Mannschaftsstärke sind die Gastgeber derzeit weit entfernt. Delitzsch plagen nach eigener Aussage personelle Sorgen. Vor zwei Wochen trennte man sich von Michal Paululik und Nemanja Nesovanovic, die beide erst zu Saisonbeginn nach Delitzsch wechselten. Zudem fällt Top-Torjäger Frank Grohmann verletzungsbedingt aus. Aber Delitzsch hat reagiert und mit Moritz Brodowski einen jungen Neuzugang verpflichtet. Zudem wurde Jan Jungandreas aus der zweiten Mannschaft reaktiviert und war am vergangenen Spieltag bei der Niederlage gegen Aschersleben bester Werfer der Mannschaft. Wie schon das Hinspiel wird es voraussichtlich eine spannende Partie und hoffentlich mit dem besseren Ausgang für den HC Einheit Plauen.

 

(slu)

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Einheit will endlich auswärts punkten

 
>> Fanclub<<
>> Fotogalerie<<
>> Sponsoren <<