Sponsoren - Partner
 

Logos Sponsoren animiert

 

Sie wollen uns ebenfalls unterstützen?
Dann klicken Sie hier

 
So erreichen Sie uns
 

HC Einheit Plauen e.V
EINHEIT-ARENA
Wieprechtstraße 11
08525 Plauen      
03741-148062

Kontakt / Impressum

 

so geht sächsisch

       Klubkasse.de Banner

 

 
 
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
     +++  Kaderplanung mit Hindernissen  +++     
     +++  Saisonabbruch in der Mitteldeutschen Oberliga  +++     
     +++  Weihnachtsvideo der 1. Mannschaft  +++     
 

HCE III startet mit Derbysieg in die Saison

08.09.2018

Wie in der Vorsaison empfing die 3. Mannschaft unseres HC Einheit Plauen zum ersten Saisonspiel den SV 04 Oberlosa IV. Und wie in der Vorsaison gewann Rot-Weiß gegen Schwarz-Gelb diesmal standesgemäß mit 28:18.

Trotz einiger berufsbedingter Ausfälle startete man nach Anfangsschwierigkeiten durch. In der 10. Minute führte der HCE lediglich mit 5:3. Sobald jedoch schnell gespielt wurde, ergaben sich Lücken in der gegnerischen Abwehr. Diese konnten dann zumeist genutzt werden. Insbesondere von Rechtsaußen trafen Stephan Eichhorn, Andreas Kößling oder Danilo Floß fast nach Belieben. In der Abwehr wurde zugepackt und ein seinen x-wievielten Frühling erlebender Sven Rondthaler hielt fast alles, sogar mit dem Kopf. Leider entwickelten sich bereits zu diesem Zeitpunkt Nickligkeiten, die größtenteils auf immer frustriertere Gästespieler zurückzuführen waren. Trotzdem gelang es, sich innerhalb einer weiteren Viertelstunde auf 12:5 abzusetzen. Krachende Rückraumgranaten und sicher verwandelte Strafwürfe durch Kevin Herold waren weitere Garanten für die beruhigende Führung. Bis kurz vor der Halbzeit wurde diese sogar auf 15:6 ausgebaut. Quasi mit dem Pausenpfiff musste man jedoch den 7. Gegentreffer hinnehmen.

Nach der wohlverdienten Halbzeitpause, in welcher der eine und andere Spieler schon am Gerstensaft nippte, gelang es weder dem Heimteam, sich weiter abzusetzen, noch der Gästemannschaft, den Abstand zu verkürzen. Jedem Tor folgte ein Gegentreffer. In dieser Phase stellte sich Alexander Oertel in den Dienst der Mannschaft und erzielte das 20. Tor. Damit hat er endlich mal wieder die Ehre, ein Viereck ausgeben zu dürfen. Ein lupenreiner Hattrick mit Bonustor von Stephan Eichhorn führte zur komfortablen Führung von 24:12 in der 44. Spielminute. Leider nahmen jetzt die Ruppigkeiten wieder zu, sowohl körperlich, als auch verbal. Glücklicherweise ließen sich unsere Männer hiervon nicht zu sehr beeinflussen, sondern zeigten, wer Herr im Hause ist. Der nun ins Tor gekommene Christian Fink schloss gleich mit einem gehaltenen Strafwurf nahtlos an die Leistung seines Vorgängers an. Im Angriff blieb leider vieles nur noch Stückwerk. Dass die Oberlosaer trotzdem lediglich zu einer geringfügigen Abstandsverringerung kamen, lag auch an einer kompromisslos agierenden Abwehrarbeit. Am Ende schweißte Kevin Herold mit der Schlusssirene seinen insgesamt 12. Treffer zum 28:18-Endstand in die Maschen.

Trotz dieses Sieges stellte die Mannschaft aber selbstkritisch fest, dass sie in einigen Phasen zu lasch war. In den nächsten Spielen geht es also darum, die Fehlerquote weiter zu minimieren, zumal die folgenden Partien keine Selbstläufer werden. Die gezeigte Leistung stellt jedoch eine gute Basis dar, auf der sich aufbauen lässt.

 

HCE: Fink, Rondthaler – Eichhorn (7), Endler, Floß (6), Herold (12/4), Kößling (1), Maihorn (1), Oertel (1) – Schuster und Harloff (Trainergespann)

 

(hs)

 
 
>> Fanclub<<
>> Fotogalerie<<
>> Sponsoren <<