Sponsoren - Partner
 

Logos Sponsoren animiert

 

Sie wollen uns ebenfalls unterstützen?
Dann klicken Sie hier

 
So erreichen Sie uns
 

HC Einheit Plauen e.V
EINHEIT-ARENA
Wieprechtstraße 11
08525 Plauen      
03741-148062

Kontakt / Impressum

 

       Klubkasse.de Banner

 

 
 
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
     +++  Im Interview: Jan Richter  +++     
     +++  Erwartete Niederlage gegen Tabellenführer  +++     
     +++  mA: Verdiente Niederlage in Freiberg  +++     
     +++  HCE III siegt auch im zweiten Heimspiel  +++     
 

Einheit feiert wichtigen Sieg

15.04.2018

Der HC Einheit Plauen lebt noch! Nach sechs sieglosen Spielen gewannen die abstiegsbedrohten Spitzenstädter mit 27:24 (14:12) beim HC Elbflorenz II. Damit bleibt Einheit drin im Kampf um den Klassenerhalt. Eine geschlossene und konzentrierte Mannschaftsleistung war letztendlich der Schlüssel zum Erfolg. Das Team von Trainer Rüdiger Bones hat den Verbleib in der Mitteldeutschen Oberliga damit wieder in den eigenen Händen.

 

Dass sich Einheit für diesen Sonntagabend etwas vorgenommen hatte, bekam Elbflorenz von Anfang an zu spüren. Nach sechs gespielten Minuten leuchtete ein 4:0 für die Plauener von der Anzeigetafel in der Dresdner Ballsportarena. Trainer Rüdiger Bones hatte seine Spieler in der Abwehr richtig aufgestellt und Elbflorenz fand nur schwer ins Spiel. Doch bei Einheit lief nicht alles glatt. Eine mangelnde Chancenverwertung ließ die Gastgeber zum 5:4 aufschließen. Anders als so oft in dieser Saison ließ sich die Mannschaft von Kapitän Marc Multhauf davon aber nicht beeindrucken. Viktor Beketov, Marc Multhauf und Maximilian Krüger brachten Einheit wieder mit 9:4 in Front. Die Spitzenstädter kämpften und überstanden sogar mehrfach Unterzahlsituationen ohne Gegentor. Wieder in Gleichzahl auf dem Parkett schlichen sich erneut Fehler ins Plauener Spiel ein. So gelang es den Gastgebern den Rückstand bis zur Halbzeitpause auf 14:12 zu verkürzen.

 

Zu Beginn der zweiten Halbzeit schien Einheit gedanklich noch in der Kabine zu sein. Diese Situation nutze Elbflorenz zum 14:14-Ausgleich und ging sogar mit 14:15 in Führung. Eine schwierige Situation für Einheit. Doch Trainer Rüdiger Bones bewies mit seinen personellen Wechseln ein gutes Händchen. Sechs Tore in Folge von Matyas Mandaus, Dominik Pecek, Moritz Rahn, Lukas Zverina und David Zbiral zum 21:15 drehten das Spiel und brachten Einheit auf die Siegerstraße. Dank einer stabilen und konsequenten Abwehrarbeit mit einem starken Torhüter Jan Misar erzielte Elbflorenz minutenlang kein Tor. Doch die Partie war noch nicht beendet. „Wir haben uns nach dieser deutlichen Führung wieder selbst in Bedrängnis gebracht. Uns sind gegen die offensive Abwehr von Elbflorenz zu viele technische Fehler unterlaufen“, ärgerte sich Einheit-Trainer Rüdiger Bones. Fünf Minuten vor dem Ende beim Stand von 23:21 hatten sich die Landeshauptstädter wieder heran gearbeitet. Einheit wackelte, fiel diesmal aber nicht. Verantwortlich dafür war jeweils ein Doppelpack von Maximilian Krüger und Jan Richter. So jubelten die Spitzenstädter nach dem Schlusspfiff über den 27:24-Sieg. In der Tabelle steht Einheit nur wieder auf Rang 12 und ist punktgleich mit dem USV Halle auf Platz 11. Hinter den Plauenern lauert nach wie vor der HC Glauchau/Meerane, der ein Spiel weniger absolviert hat. Die letzten beiden Spieltage werden also spannend. Nächstes Wochenende haben die Spitzenstädter spielfrei, bevor sie am 28.4. im letzten Heimspiel auf den HC Aschersleben treffen.

 

 

HCE Plauen: Misar, Pour, Beketov (4), Dobritz, Richter (4), Krüger (4), Mehler, Zverina (4), Mandaus (2), Multhauf (3/1), Zbiral (1), Rahn (3), Pecek (2), Trainer Rüdiger Bones, Mannschaftsbetreuer Bernd Grimm, Physio Christian Ulbricht

 

HC Elbflorenz: Weinand, Viehweger (2), Grießbach (4), Noguchi, Eckart (3), Stopp, Märtner (3), Cal (3/3), Marschall (6), Matschos (1), Welz (2), Judisch

 

Verwarnungen: 2 für Plauen, 3 für Elbflorenz

Zeitstrafen: 2 für Plauen, 3 für Elbflorenz

 

(slx)

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Einheit feiert wichtigen Sieg

 
>> Fanclub<<
>> Fotogalerie<<
>> Sponsoren <<