Sponsoren - Partner
 

Logos Sponsoren animiert

 

Sie wollen uns ebenfalls unterstützen?
Dann klicken Sie hier

 
So erreichen Sie uns
 

HC Einheit Plauen e.V
EINHEIT-ARENA
Wieprechtstraße 11
08525 Plauen      
03741-148062

Kontakt / Impressum

 

       Klubkasse.de Banner

 

 
 
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
     +++  Im Interview: Fritz Höpner  +++     
     +++  Bittere Heimniederlage für HC Einheit  +++     
     +++  Letztes Heimspiel für Einheit  +++     
     +++  Einheit II weiter erfolgreich  +++     
 

mC: Neues Jahr neues Glück???

07.01.2018

VfL Waldheim 54 - HC Einheit 19:17 (6:8)

Es galt das erste Spiel des neuen Jahres zu bestreiten, aber irgendwie steckte beiden Mannschaften die spielfreie Zeit, vielleicht aber auch die vielen Süßigkeiten oder der Weihnachtsbraten in den Gliedern. Es war ein zähes, teilweise recht träges Spiel und es fielen nur spärlichst Tore. Erst nach über siebeneinhalb Minuten erzielten wir unser erstes Tor, wobei zu diesem Zeitpunkt der VfL auch erst ein Tor verbuchen konnte. Nach 13 Minuten stand es nur 3:3. So war es auch nicht verwunderlich, dass die erste Hälfte 6:8 endete. „Zwei Tore Vorsprung, das wird nicht reichen Jungs. Der Gegner wird umstellen und in der zweiten Halbzeit 6/0 stehen!“, so Heikos Worte in der Pause. Es würde also deutlich schwerer für uns werden die gegnerische Abwehr zu durchdringen. Das Heimspiel gegen Waldheim hatte uns dies in der Vergangenheit bereits gezeigt. Des Trainers Prophezeiungen sollten sich im Anschluss als richtig herausstellen. Anfänglich konnten wir in den zweiten 25 Minuten unseren Vorsprung halten, beim Stand von 10:12 jedoch gelangen dem Gegner zwei Tore in Folge und er glich somit erstmalig aus. Ab diesem Zeitpunkt legte Waldheim stets ein Tor vor, wir erzielten jedoch postwendend den Ausgleich. Erst beim 16:16 warf der Gegner zwei Tore nacheinander und uns gelang es nicht, diesen Vorsprung zu kompensieren. Somit endete die Partie 17:19 für Waldheim.

Das Fazit des Spiels: Wir müssen deutlich schneller werden (es vergeht zum Beispiel gefühlt eine Ewigkeit bis zum Anwurf), der Drang zum gegnerischen Tor ist teilweise nicht vorhanden, es fehlt der Willen selbst mal ein Tor werfen zu wollen, die Abschlüsse sind ungenau, es wird nicht aggressiv genug auf den Gegner gegangen (schon bei der kleinsten Gegenwehr wird der Angriff abgebrochen) und selbst Bälle wurden teilweise nicht richtig gefangen. Auch Andy unser Torhüter hatte heute keinen guten Tag. Gut war hingegen, dass Abpraller, nach leider nicht allzu seltenen Fehlwürfen unsererseits, aber auch auf Seiten des Gegners, meist durch schnelle Reaktion und guten Körpereinsatz in unseren Händen landeten.

Es gibt noch viel zu tun, somit bleibt es nach wie vor spannend und es liegt noch viel Arbeit vor uns.

 

Es spielten: Fröhlich (TW), Wirth (4/2), Dölz (3), Oertel (3), Geyer (3), Zimmermann (1), Sinkule (1), Drbal, Wehnert.

(rog)

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: mC: Neues Jahr neues Glück???

Fotoserien zu der Meldung


HCE mC: 06.01.18 Waldheim (07.01.2018)

 
>> Fanclub<<
>> Fotogalerie<<
>> Sponsoren <<