Sponsoren - Partner
 

Logos Sponsoren animiert

 

Sie wollen uns ebenfalls unterstützen?
Dann klicken Sie hier

 
So erreichen Sie uns
 

HC Einheit Plauen e.V
EINHEIT-ARENA
Wieprechtstraße 11
08525 Plauen      
03741-148062

Kontakt / Impressum

 

so geht sächsisch

       Klubkasse.de Banner

 

 
 
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
     +++  +++ Vertragaverlängerung +++  +++     
     +++  Herzlichen Glückwunsch zum Vize-Meister!  +++     
     +++  Pluspunkt-Apotheke unterstützt Trainingsarbeit  +++     
     +++  Schiedsrichter-Duo neu eingekleidet  +++     
 

mD: Sieg trotz zwischenzeitlicher Schwächephase

27.09.2017

Am vergangen Sonntag traten unsere D-Jugend-Handballer im Heimspiel gegen die NSG Glauchau/Meerane/Limbach-Oberfrona an und diesmal sollte auch der erste Sieg vor eigenem Publikum gefeiert werden. Nachdem auswärts schon die ersten beide Punkte eingefahren werden konnten und die Mannschaft eine klasse Leistung auf das Parkett brachte, wollte man diesmal daran wieder anknüpfen. Erneut standen den Trainern nur ein einziger Wechselspieler (Tamino Kühn) zu Verfügung und dieser gehört eigentlich noch zur jüngeren Altersklasse, dafür er eine richtig gute Partie machte. Die rot-weißen starteten sehr konzentriert in die Begegnung, waren in der Abwehr nah am Gegner und konnten so immer wieder Fehlabspiele beziehungsweise Fehlwürfe erzwingen. Diese konnten dann im Angriff durch viel Bewegung und den Blick zum freien Nebenmann leicht in Treffer umgewandelt werden. Doch als man sich seiner Sache etwas zu sicher war und die Führung bereits deutlich ausgebaut war, schlichen sich unnötige oder überhastete Abschlüsse ein, die teilweise weit neben das Tor gingen. In der Verteidigung machten die Spitzenstädter ihren Gegner nicht mehr richtig fest oder ließen sich von den Kreisläufern zu sehr ablenken, weshalb auch die Gäste so manches Mal einfach einnetzen konnten. Zum Glück gab es einen gut aufgelegten Torhüter Dave, der seinen Kasten quasi vernagelte und so seiner Mannschaft die scheinbar nötige Kreativpause ermöglichte. Als die Jungs aus ihrem Schönheitsschlaf erwachten, konnten die Zuschauer in der Offensive nun sehenswerte Kreisanspiele sehen und so nutzten die Plauener ihre körperliche Überlegenheit. Auch in der Defensive war man zum Ende des Spiels wieder aufmerksam, fing einige Bälle heraus und schloss sicher ab. So konnte ein hochverdienter 33:12-(15:5)-Erfolg bejubelt werden und da die Trainer immer das letzte Wort haben, bemängeln diese eine längere Schwächephase, die es in den kommenden Partien abzustellen gilt. (fw)

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: mD: Sieg trotz zwischenzeitlicher Schwächephase

 
>> Fanclub<<
>> Fotogalerie<<
>> Sponsoren <<